Angebote zu "Astronomy" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Physikalische Mythen auf dem Prüfstand
103,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Diese eindrucksvolle Sammlung alternativer Vorstellungen der Autoren zu weit verbreiteten Gedankenbildern der Bio-, Geo-, Astro- und Quantenphysik wird jeden Leser begeistern - aber auch intellektuell herausfordern!' Prof. Dr. Klaus Hasselmann 'Das beeindruckende Inhaltsverzeichnis und die Vorworte zu den Kapiteln machen neugierig ! Die Lektuere dieses Buches, welches zehn Gebiete von Biophysik bis Astrophysik behandelt, wird hoechst anspruchsvoll sein und den Leser faszinieren und mit neuen Erkenntnissen und Ideen belohnen.' Prof. Dr. Sigrid Boege Dieses Buch ist neu in der Physikgeschichte. Es verfolgt verwandte Ziele zu Fred Hoyles 'Frontiers of Astronomy', oder zu Freeman Dysons 'The Sun, the Genome, and the Internet': Es moechte Physik naeherbringen - aber anders, als andere zuvor. Der Senior-Autor dieses Buches, Wolfgang Kundt, wurde sozusagen in die Gegenwartsphysik hineingeboren. Als Schueler von Pascual Jordan lernte er fruehzeitig ein paar (weitere) Grossmeister persoenlich kennen: Wolfgang Pauli, Paul Dirac, Richard Feynman, Roger Penrose, Stephen Hawking, Hermann Bondi, Viktor Ambartsumian, John Archibald Wheeler, Martin Rees, Phil Morrison, Yakov Zel'dovic, David Layzer, Brandon Carter und vor allen Thomas Gold beeinflussten seine Gedanken. Lev Landau und Albert Einstein verpasste er nur um wenige Monate. Das vorliegende Buch stellt Theorien über unsere Welt auf, wobei es in ueber 135 Faellen von der Lehrmeinung der Physik abweicht. Es verabschiedet die nunmehr 40-jaehrigen Schwarzen Loecher - trotz ehemaliger Taufpatenschaft - holt die Quellen der Gammastrahlblitze aus dem fernen Kosmos in die Milchstrasse zurueck, diskutiert, wie Baeume ihr Trinkwasser in ihre Kronen heben, wie die Hochatmosphaere durch die Kosmischen Strahlen elektrisch aufgeladen wird, wodurch die Kontinentalplatten bewegt werden, wie Supernovae funktionieren, wie die astrophysikalischen Jets erzeugt werden und dass die Tunguska-Katastrophe von 1908 ein Erdgasausbruch war, kein Meteorit. Diese Abweichungen geschehen nicht heimlich, sondern sind jeweils in Vorworten und Abstrakten vorangestellt. Der eilige Leser kann sich bei seiner Lektuere auf die 85 Abstrakte be- schraenken. Erklaertes Ziel ist es, Unstimmigkeiten in der heutigen Physik aufzuzeigen und alternative Loesungen anzubieten. Physik sollte konsistent und aesthetisch sein, meinen die Autoren. Der Autor Wolfgang Kundt: ist theoretischer Physiker, mit Hochschulprofessuren in Hamburg (1965-1977) und Bonn (seit 1978), emeritiert seit 1996. --- Ole Marggraf: ist promovierter Nachwuchswissenschaftler am Bonner Argelander-Institut.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Reviews in Modern Astronomy Vol. 23
177,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

High resolution is a key element in research in astronomy and cosmology. Advances in instrumentation and new methods are enabling us to constantly make new exciting discoveries, and progress in theoretical modelling allows us to gain a deeper understanding of cosmic physics. One example of this progress in instrumentation and observing strategy have made possible the discovery of a rich population of low-mass planets orbiting solar-type stars (Michel Mayor et al., Karl Schwarzschild Lecture 2010). This 23rd volume in the series Reviews of Modern Astronomy contains 14 invited reviews and highlight contributions presented during the 2010 annual meeting of the Astronomical Society on the topic 'Zooming in: The cosmos at high resolution', held in Bonn, Germany, in September 2010.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Literature 1977, Part 2
92,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Astronomy and Astrophysics Abstracts, which has appeared in semi-annual volumes since 1969, is de voted to the recording, summarizing and indexing of astronomical publications throughout the world. It is prepared under the auspices of the International Astronomical Union (according to a resolution adopted at the 14th General Assembly in 1970). Astronomy and Astrophysics Abstracts aims to present a comprehensive documentation of literature in all fields of astronomy and astrophysics. Every effort will be made to ensure that the average time interval between the date of receipt of the original literature and publication of the abstracts will not exceed eight months. This time interval is near to that achieved by monthly abstracting journals, com pared to which our system of accumulating abstracts for about six months offers the advantage of greater convenience for the user. Volume 20 contains literature published in 1977 and received before February 20, 1978; some older literature which was received late and which is not recorded in earlier volumes is also included. We acknowledge with thanks contributions to this volume by Dr. J. BouSka, Prague, who surveyed journals and publications in Czech and supplied us with abstracts in English, and by Prof. P. Brosche, Bonn, who supplied us with literature concerning some border fields of astronomy.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Reviews in Modern Astronomy Vol. 23
160,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

High resolution is a key element in research in astronomy and cosmology. Advances in instrumentation and new methods are enabling us to constantly make new exciting discoveries, and progress in theoretical modelling allows us to gain a deeper understanding of cosmic physics. One example of this progress in instrumentation and observing strategy have made possible the discovery of a rich population of low-mass planets orbiting solar-type stars (Michel Mayor et al., Karl Schwarzschild Lecture 2010). This 23rd volume in the series Reviews of Modern Astronomy contains 14 invited reviews and highlight contributions presented during the 2010 annual meeting of the Astronomical Society on the topic 'Zooming in: The cosmos at high resolution', held in Bonn, Germany, in September 2010.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Reviews in Modern Astronomy Vol. 23
160,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

High resolution is a key element in research in astronomy and cosmology. Advances in instrumentation and new methods are enabling us to constantly make new exciting discoveries, and progress in theoretical modelling allows us to gain a deeper understanding of cosmic physics. One example of this progress in instrumentation and observing strategy have made possible the discovery of a rich population of low-mass planets orbiting solar-type stars (Michel Mayor et al., Karl Schwarzschild Lecture 2010). This 23rd volume in the series Reviews of Modern Astronomy contains 14 invited reviews and highlight contributions presented during the 2010 annual meeting of the Astronomical Society on the topic &quote;Zooming in: The cosmos at high resolution&quote;, held in Bonn, Germany, in September 2010.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Physikalische Mythen auf dem Prüfstand
80,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Diese eindrucksvolle Sammlung alternativer Vorstellungen der Autoren zu weit verbreiteten Gedankenbildern der Bio-, Geo-, Astro- und Quantenphysik wird jeden Leser begeistern - aber auch intellektuell herausfordern!' Prof. Dr. Klaus Hasselmann 'Das beeindruckende Inhaltsverzeichnis und die Vorworte zu den Kapiteln machen neugierig ! Die Lektuere dieses Buches, welches zehn Gebiete von Biophysik bis Astrophysik behandelt, wird hoechst anspruchsvoll sein und den Leser faszinieren und mit neuen Erkenntnissen und Ideen belohnen.' Prof. Dr. Sigrid Boege Dieses Buch ist neu in der Physikgeschichte. Es verfolgt verwandte Ziele zu Fred Hoyles 'Frontiers of Astronomy', oder zu Freeman Dysons 'The Sun, the Genome, and the Internet': Es moechte Physik naeherbringen - aber anders, als andere zuvor. Der Senior-Autor dieses Buches, Wolfgang Kundt, wurde sozusagen in die Gegenwartsphysik hineingeboren. Als Schueler von Pascual Jordan lernte er fruehzeitig ein paar (weitere) Grossmeister persoenlich kennen: Wolfgang Pauli, Paul Dirac, Richard Feynman, Roger Penrose, Stephen Hawking, Hermann Bondi, Viktor Ambartsumian, John Archibald Wheeler, Martin Rees, Phil Morrison, Yakov Zel'dovic, David Layzer, Brandon Carter und vor allen Thomas Gold beeinflussten seine Gedanken. Lev Landau und Albert Einstein verpasste er nur um wenige Monate. Das vorliegende Buch stellt Theorien über unsere Welt auf, wobei es in ueber 135 Faellen von der Lehrmeinung der Physik abweicht. Es verabschiedet die nunmehr 40-jaehrigen Schwarzen Loecher - trotz ehemaliger Taufpatenschaft - holt die Quellen der Gammastrahlblitze aus dem fernen Kosmos in die Milchstrasse zurueck, diskutiert, wie Baeume ihr Trinkwasser in ihre Kronen heben, wie die Hochatmosphaere durch die Kosmischen Strahlen elektrisch aufgeladen wird, wodurch die Kontinentalplatten bewegt werden, wie Supernovae funktionieren, wie die astrophysikalischen Jets erzeugt werden und dass die Tunguska-Katastrophe von 1908 ein Erdgasausbruch war, kein Meteorit. Diese Abweichungen geschehen nicht heimlich, sondern sind jeweils in Vorworten und Abstrakten vorangestellt. Der eilige Leser kann sich bei seiner Lektuere auf die 85 Abstrakte be- schraenken. Erklaertes Ziel ist es, Unstimmigkeiten in der heutigen Physik aufzuzeigen und alternative Loesungen anzubieten. Physik sollte konsistent und aesthetisch sein, meinen die Autoren. Der Autor Wolfgang Kundt: ist theoretischer Physiker, mit Hochschulprofessuren in Hamburg (1965-1977) und Bonn (seit 1978), emeritiert seit 1996. --- Ole Marggraf: ist promovierter Nachwuchswissenschaftler am Bonner Argelander-Institut.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Physikalische Mythen auf dem Prüfstand
81,89 € *
ggf. zzgl. Versand

'Diese eindrucksvolle Sammlung alternativer Vorstellungen der Autoren zu weit verbreiteten Gedankenbildern der Bio-, Geo-, Astro- und Quantenphysik wird jeden Leser begeistern - aber auch intellektuell herausfordern!' Prof. Dr. Klaus Hasselmann 'Das beeindruckende Inhaltsverzeichnis und die Vorworte zu den Kapiteln machen neugierig ! Die Lektuere dieses Buches, welches zehn Gebiete von Biophysik bis Astrophysik behandelt, wird hoechst anspruchsvoll sein und den Leser faszinieren und mit neuen Erkenntnissen und Ideen belohnen.' Prof. Dr. Sigrid Boege Dieses Buch ist neu in der Physikgeschichte. Es verfolgt verwandte Ziele zu Fred Hoyles 'Frontiers of Astronomy', oder zu Freeman Dysons 'The Sun, the Genome, and the Internet': Es moechte Physik naeherbringen - aber anders, als andere zuvor. Der Senior-Autor dieses Buches, Wolfgang Kundt, wurde sozusagen in die Gegenwartsphysik hineingeboren. Als Schueler von Pascual Jordan lernte er fruehzeitig ein paar (weitere) Grossmeister persoenlich kennen: Wolfgang Pauli, Paul Dirac, Richard Feynman, Roger Penrose, Stephen Hawking, Hermann Bondi, Viktor Ambartsumian, John Archibald Wheeler, Martin Rees, Phil Morrison, Yakov Zel'dovic, David Layzer, Brandon Carter und vor allen Thomas Gold beeinflussten seine Gedanken. Lev Landau und Albert Einstein verpasste er nur um wenige Monate. Das vorliegende Buch stellt Theorien über unsere Welt auf, wobei es in ueber 135 Faellen von der Lehrmeinung der Physik abweicht. Es verabschiedet die nunmehr 40-jaehrigen Schwarzen Loecher - trotz ehemaliger Taufpatenschaft - holt die Quellen der Gammastrahlblitze aus dem fernen Kosmos in die Milchstrasse zurueck, diskutiert, wie Baeume ihr Trinkwasser in ihre Kronen heben, wie die Hochatmosphaere durch die Kosmischen Strahlen elektrisch aufgeladen wird, wodurch die Kontinentalplatten bewegt werden, wie Supernovae funktionieren, wie die astrophysikalischen Jets erzeugt werden und dass die Tunguska-Katastrophe von 1908 ein Erdgasausbruch war, kein Meteorit. Diese Abweichungen geschehen nicht heimlich, sondern sind jeweils in Vorworten und Abstrakten vorangestellt. Der eilige Leser kann sich bei seiner Lektuere auf die 85 Abstrakte be- schraenken. Erklaertes Ziel ist es, Unstimmigkeiten in der heutigen Physik aufzuzeigen und alternative Loesungen anzubieten. Physik sollte konsistent und aesthetisch sein, meinen die Autoren. Der Autor Wolfgang Kundt: ist theoretischer Physiker, mit Hochschulprofessuren in Hamburg (1965-1977) und Bonn (seit 1978), emeritiert seit 1996. --- Ole Marggraf: ist promovierter Nachwuchswissenschaftler am Bonner Argelander-Institut.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Literature 1977, Part 2
88,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Astronomy and Astrophysics Abstracts, which has appeared in semi-annual volumes since 1969, is de voted to the recording, summarizing and indexing of astronomical publications throughout the world. It is prepared under the auspices of the International Astronomical Union (according to a resolution adopted at the 14th General Assembly in 1970). Astronomy and Astrophysics Abstracts aims to present a comprehensive documentation of literature in all fields of astronomy and astrophysics. Every effort will be made to ensure that the average time interval between the date of receipt of the original literature and publication of the abstracts will not exceed eight months. This time interval is near to that achieved by monthly abstracting journals, com pared to which our system of accumulating abstracts for about six months offers the advantage of greater convenience for the user. Volume 20 contains literature published in 1977 and received before February 20, 1978; some older literature which was received late and which is not recorded in earlier volumes is also included. We acknowledge with thanks contributions to this volume by Dr. J. BouSka, Prague, who surveyed journals and publications in Czech and supplied us with abstracts in English, and by Prof. P. Brosche, Bonn, who supplied us with literature concerning some border fields of astronomy.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Reviews in Modern Astronomy Vol. 23
147,99 € *
ggf. zzgl. Versand

High resolution is a key element in research in astronomy and cosmology. Advances in instrumentation and new methods are enabling us to constantly make new exciting discoveries, and progress in theoretical modelling allows us to gain a deeper understanding of cosmic physics. One example of this progress in instrumentation and observing strategy have made possible the discovery of a rich population of low-mass planets orbiting solar-type stars (Michel Mayor et al., Karl Schwarzschild Lecture 2010). This 23rd volume in the series Reviews of Modern Astronomy contains 14 invited reviews and highlight contributions presented during the 2010 annual meeting of the Astronomical Society on the topic 'Zooming in: The cosmos at high resolution', held in Bonn, Germany, in September 2010.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot